KERB Camden Market

KERB Camden Market in London

Was vorher unter dem Namen Camden Lock Food Market bekannt war, heißt heute KERB Camden Market. Ein absolutes Mekka für Street Food-Liebhaber! Bei den KERB Markets handelt es sich nämlich um mehrere Food Markets, die sich über das Londoner Stadtgebiet verteilen. Diese unterscheiden sich je nach Größe und Öffnungszeiten. So hat KERB Gherkin (direkt an dem gleichnamigen Gebäude The Gherkin) beispielsweise nur von 12 bis 14 Uhr geöffnet. In Camden kann man dagegen bis spät abends seinen Hunger stillen.

Bisher hatte ich in Camden einmal das Vergnügen mit den mittlerweile mehr als 30 Ständen aus aller Welt. Natürlich konnte ich dabei schon einige leckere Sachen probieren. Das hat aber immer wieder nur dazu geführt, dass ich mich den Rest des Tages mit vollem Magen durch London schleppen musste. Wer meint, ich würde irgendwann daraus lernen: Leider nein. Bei so einem Überangebot an gutem Essen setzt mein Verstand regelmäßig aus.

Anreise zum KERB Camden Market: In London am besten immer mit der U-Bahn

Der Weg von der U-Bahn zum KERB Camden Market
Der Weg von der U-Bahn zum KERB Camden Market

Der Weg dorthin ist dank des Londoner U-Bahn-Systems (eine Karte in deutsch gibt es hier als Download) denkbar einfach. Mit der Northern Line fährt man in Richtung der Endstationen Edgeware oder High Barnet. Grundsätzlich ist es egal, welche man nimmt, denn beide fahren über Camden Town, wo man letztendlich aussteigt. In Camden Town angekommen, orientiert man sich beim Verlassen der Haltestelle nach rechts und folgt der Einkaufsstraße. Bei Bedarf kannst du noch den ein oder anderen Shop mitnehmen und überquerst danach die Brücke, hinter der sich auch schon der Camden Market befindet.

KERB Camden Market in London
KERB Camden Market in London
KERB Camden Market in London
Stände auf dem KERB Camden Market in London

Einmal rund um die Welt essen

Spätestens nach der Ankunft solltest du ein gesundes Maß an Hunger oder einfach nur ungezügelten Appetit haben. Wie gesagt: Die Auswahl ist riesig und die Entscheidung, was man von alledem essen soll, wird dadurch umso schwieriger. Von Burgern über südamerikanische und asiatische Gerichte bis hin zu süßen Desserts ist für jeden etwas dabei. Ein Mix aus den unterschiedlichen Küchen sorgt für entsprechende Abwechslung, so dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt.

Was ich beim letzten Besuch gegessen habe? Angefangen hat alles mit einem Arepazo Bros vom gleichnamigen Stand Arepazo Bros. Ein gebratenes Maisbrot gefüllt mit gehacktem Rind- und Hühnerfleisch, dazu geschmolzener Käse, schwarze Bohnen, Kochbanane, Avocado, etwas Sauerrahm und Pico de Gallo, eine mexikanische Salsa. Die Venezolaner wissen, wie man isst!

Arepazo Bros.
Gebratenes und gefülltes Maisbrot von Arepazo Bros.
Arepazo Bros.
Stand von Arepazo Bros.

Danach? Tonkatsu Curry mit Süßkartoffel-Pommes von Yu Kyu. Frittiertes Hähnchenschnitzel, frittierte Süßkartoffel, Currysauce und die Welt ist gut.

Tonkatsu Curry mit Süßkartoffel-Pommes
Tonkatsu Curry mit Süßkartoffel-Pommes von Yu Kyu

Zu guter Letzt noch etwas kleines auf die Hand mit jamaikanischem Touch von Only Jerkin’: In Ginger Beer-Teig frittiertes Jerk-Hühnchen, scharf gewürzte Pommes, Krautsalat, Bratensauce und Koriander-Mayo. Macht auf einem Foto vielleicht nicht allzu viel her, aber urteile nicht, ohne es je gegessen zu haben, denn es ist bekloppt gut!

Jerk Chicken Nuggets
Jerk Chicken Nuggets von Only Jerkin’

Ich glaube, den Rest des Tages habe ich tatsächlich nichts mehr gegessen. Satt und dementsprechend zufrieden war ich ja sowieso. Und ich freue mich tatsächlich schon wieder auf den nächsten Besuch 🙂

Hunger? 😉 Vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen, selber auf den KERB Camden Market zu gehen. Wenn du etwas isst, von dem du denkst, dass ich es unbedingt probieren muss, dann sag mir Bescheid! Schreib dazu doch einfach einen Kommentar oder poste was bei Facebook oder Twitter. Viel Spaß beim Essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.